• 0

Das Hamburger Wasserschlösschen – Blick von der Poggenmühlenbrücke

Wir kamen von den Landungsbrücken. An den Landungsbrücken hatten wir gerade den fantastischen Sonnenuntergang in seinen leuchtenden orangen Farben bewundern können. Danach entschieden wir uns fix zur Poggenmühlenbrücke in die Speicherstadt zum Hamburger Wasserschlösschen zu fahren. Abends zur blauen Stunde ein Foto in den Kasten zu bekommen, war ein ganz großer Wunsch.

Eines meiner schönsten Motive in Hamburg. 

Ein absolutes MUSS für jeden Fotografen

Wasserschlösschen in der Hamburger Speicherstadt zur blauen Stunde mit zart rosa Wölckchen vom Sonnenuntergangslicht (f/16, ISO 100, 24mm, 30 Sek.)
Wasserschlösschen – blaue Stunde (f/16, ISO 100, 24mm, 30 Sek.) – Kamera: NIKON D750, Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Von der Poggenmühlerbrücke hat man diesen Superblick auf das Hamburger Wasserschlösschen.

Das Hamburger Wasserschloss ist mein absoluter Favorit in Hamburg

Ja, endlich – nun war es so weit. Mein Lieblingsmotiv „Das Hamburger Wasserschlösschen in Hamburg zur blauen Stunde mit leichten rosaroten Schleier-Wölkchen am Himmel. Das sind die restlichen Farbkleckse von der gerade untergegangenen Sonne.

Ich flippte vor Begeisterung innerlich total aus.

Ein Traum – kaum zu Glauben – so schön war es.

Deswegen waren wir diesmal auch überhaupt nicht allein. Ganz im Gegenteil. Entlang der gesamten Brücke, in Reih und Glied dicht an dicht, standen sie da, die vielen (Hobby)Fotografen mit ihren Stativen und machten schon fleißig ihre Aufnahmen.

Ich baute mein Stativ* auf und holte die Nikon D750 Kamera* mit dem 24-120mm Objektiv* aus dem Foto-Rucksack*. Und dann mogelten wir drei uns dann auch noch dazu – was normalerweise ja überhaupt nicht mein Ding ist. Hier war es irgendwie anders. Es war so erstaunlich ruhig, obwohl so viele hier waren – alle waren ganz hoch konzentriert. So wie ich, keine Zeit zum Quatschen. Wir wollen alle nur das Hamburger Wasserschlösschen fotografieren. 😳

Wahrscheinlich haben sie schon von hier den tollen Sonnenuntergang fotografiert, den wir von den Ladungsbrücken aus hatten. Komischerweise verschwand eine Vielzahl mit dem Untergang der Sonne. Die blaue Stunde war der Wahnsinn und wir genossen ihn. Mit dem einen oder anderen kamen die Jungs dann ins Quatschen. Ich konnte den Blick vom Schlösschen nicht lassen.

 

Es gibt so viele schöne Motive in Hamburg, aber das hier ist mein Allerliebstes.

Wasserschlösschen in der Hamburger Speicherstadt zur blaue Stunde (f/16, ISO 100, 24mm, 30 Sek.)
Wasserschlösschen – blaue Stunde (f/16, ISO 100, 24mm, 30 Sek.) – Kamera: NIKON D750, Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Diese Reflexionen auf dem Wasser, diese Spiegelung auf dem Wasser und die Lichter zusammen mit den historischen Lagerhallen links und rechts, welche über die zwei Brücken mit dem Wasserschlösschen verbunden sind. Sie bilden für mich einen starken Verbund. Die Treppe von dem Wasserschlösschen kommt gar nicht im Wasser an, da im Fleet kaum Wasser drin ist – mit anderen Worten es ist Niedrigwasser in der Elbe.

Im Winter würde ich so gerne von hier ein Foto mit Eisschollen haben wollen. Mal sehen, wann das etwas wird. Die Idee steht jedenfalls schon mal. 😉

Nachdem ich nun glücklich und zufrieden meine Bilder mit der Nikon D750* gemacht hatte, begann Thorsten wieder mit seiner Kreativen Phase. Fast alle waren verschwunden, wir waren somit schon ziemlich allein. Dann holte er unser Cruise-Mobil und stellte es auf der Brücke ab. Natürlich nach Rücksprache mit den anderen Fotografen. Dann ging es los. Er begann wieder mit der Blende zu spielen, in dem er sie während der Aufnahme leicht verstellte und machte einige Aufnahmen davon.

HH Wasserschlösschen in der Hamburger Speicherstadt am Wandrahmfleet Brücke
HH Wasserschlösschen – Wandrahmfleet Brücke

Dann machten wir noch einen kleinen Nachtspaziergang durch die wunderschöne beleuchtete Speicherstadt. Doch das ist eine eigene Geschichte.

Besonders in den Abendstunden kommt die Architektur der Speicher sehr schön zur Geltung. Ein absolut empfehlenswerter Foto-Spot in Hamburg.

Geschenktipp!

Dieses Motiv hat es nicht nur mir angetan. Es ist DAS beliebte Motiv im Freundeskreis und wurde sich schon des Öfteren als Wandbild von Familie oder Freunden gewünscht. Solche Bilder zum Verschenken oder selbst Aufhängen lassen wir bei Whitewall drucken.

 

Kurz klug geschnackt – weil, alles schon selbst passiert:

Denkt dran. Um 24h gehen hier die Lichter aus. Die blaue Stunde ist natürlich die Schönste, aber es gibt auch zu späterer Stunde sehr schöne Bilder. Nur tagsüber finde ich es nicht so schön hier. Letzten Winter war in einer Fotozeitschrift ein Foto von einem Fotografen von diesem Motiv abgelichtet worden mit dicken Gewitterwolken ganz kurz vor dem Wolkenbruch. Das sah auch richtig genial aus. Ich warte auf meine Eisschollen vor dem Hamburger Wasserschlösschen…

 

Wir waren schon mal hier und da sah es ganz anders aus. Das Wasserschlösschen zur goldenen Stunde.

Lust auf mehr Hamburger Fotospots?

In Hamburg gibt es so viele schöne Ecken und Fotospots.

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du zahlst also keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit für diesen Foto-Blog damit. Dankeschön!

Gefällt Dir Vielleicht Auch

  • Binnenalster - Neuer Jungfernstieg nachts mit Wasserfontäne auf der Alster

    Nachts am Ballindamm mit Blick auf die Hamburger Binnenalster Am Ballindamm angekommen, genossen wir erstmal den wunderschönen Blick auf die Binnenalster mit ihrer Wasserfontäne. Die…

  • Hamburg, meine Strand-Perle zur blauen Stunde! Zum Sonnenuntergang waren wir in Hamburg an der Elbe am Strand. Die Stimmung hier an der Elbe war richtig harmonisch. Wir…

  • Sandtorhafen - Traditionsschiffhafen Heute machen wir mal einen kleinen Foto-Ausflug durch die neue Hafencity. Hier gibt es viele moderne Bauten zwischen Speicherstadt und Hafen, direkt…

  • El Pris - starke Brandungswelle im Hafen in Langzeitbelichtung

    Brandungswellen mit Grau-Filtern fotografiert El Pris ist ein kleines Fischerdorf im Norden Teneriffas. Wenn die Brandungswellen auf die Nordküste von Teneriffa treffen, dann ist diese…

  • Die Kehrwiederspitze ist eine kleine Insel und ist der Anfang von der Hafencity.

  • Ein Nachtspaziergang durch die Speicherstadt Wir kamen von der Poggenmühler Brücke, um das bekannte Hamburger Wasserschlösschen zu fotografieren. Von der Rückseite mit dem Fleet und…

  • Panoramablick - Am Fährkanal So dachten wir uns es zumindest. Am Fährkanal angekommen, bauten wir unsere Stative auf. Befestigten die Nikon D750 sowie die Fujifilm X-T1…

  • Das Dockland ist ein architektonischer Hingucker. Für mich ist es eines der schönsten Sehenswürdigkeiten im Hamburger Hafen. Das Dockland ist ein Bürogebäude mit 6 Etagen. Besteht aus Glas und…

Powered By Related Posts for WordPress