DESY Laserstrahlen über Hamburg

Zur Eröffnung des Internationaler Röntgenlaser European XFEL

Nach langer Recherche habe ich herausgefunden, von wo in Hamburg die fünf Laserstrahlen in Richtung Schenefeld zum Endpunkt des neuen DESY Röntgenlasers gesendet werden. Alle reden von der Elbphilharmonie, dem neuesten Wahrzeichen von Hamburg. Das war einfach. Auch war das Planetarium im Hamburger Stadtpark schnell ausfindig gemacht. Aber die anderen drei Standorte?

Es sind der Philosophenturm der Uni im Stadtteil Rothenbaum, das E-Hochhaus der HAW am Berliner Tor und das BWFG-Hochhaus in der Hamburger Straße. Alle fünf Laserstrahlen sind auf das DESY Gebäude in Schenefeld gerichtet. Somit waren Standorte und Richtung der Laser geortet. Nun hieß es nur noch, diese fotografisch schön einzufangen.

DESY Laserstrahl von der Elbphilharmonie

Blue Port Hamburg 2017 - Sandtorhafen
Blue Port Hamburg 2017 – Sandtorhafen – f/8 | ISO 100 | 30 Sek | 30 mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Die Elbphilharmonie machte sich am besten von der Südseite der Norderelbe am Ende des alten Elbtunnels. Aber es war Sonnenuntergang, zu viele Leute und keine schöne Sicht. Alternativ wäre auch noch der Parkplatz von König der Löwen gut, wenn von weitem nicht schon erkennbar gewesen wäre, dass es da nur so vor Leuten wimmelte. Also machten wir uns auf und fuhren in die Stadt hinein und machten unsere Fotos aus dem Sandtorhafen in der Hafencity sobald die blaue Nacht da war.

DESY Laserstrahl über die Alster

Außenalster-Panorama in Hamburg mit DESY Laser vom E-Hochhaus der HAW
Außenalster-Panorama in Hamburg mit DESY Laser vom E-Hochhaus der HAW (5Bilder) – f/8 | ISO 100 | 30 Sek | 50 mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Den DESY Laserstrahl vom E-Hochhaus der HAW und vom BWFG-Hochhaus in der Hamburger Straße fanden wir zuerst nicht. Daher fuhren wir Richtung Alster und von dort sahen wir dann einen wunderschönen, über die gesamte Alster hinweg ganz lang gezogenen grünen Laserstrahl. Na wunderbar. Schnell machte ich meine Aufnahmen, auch als Panorama aus fünf Fotos zusammengesetzt.

Während wir unsere Aufnahmen machten, bemerkten uns Spaziergänger und erst dadurch entdeckten dann einige von ihnen diesen grünen Laserstrahl. Unglaublich und immer wieder faszinierend, wie blind einige durch das Leben laufen… Ach, übrigens: Diese blöde Rauchwolke kommt von dem Kraftwerk im Süden Hamburgs. Unglaublich, wie weit und hoch diese Rauchwolke immer und ständig über Hamburg zu sehen ist. Ohne diese Wolke wäre das Panorama viel schöner gewesen.

Feuerwerk zum Alstervergnügen in Hamburg

Alsterfeuerwerk Sommer 2017
Alsterfeuerwerk Sommer 2017 – f/5,6 | ISO 100 | 5,2 Sek | 62 mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Ich hatte gerade meine erste Panoramareihe von 5 Fotos im Kasten, da begann das Feuerwerk vom Alstervergnügen. Daran hatte ich ja gar nicht mehr gedacht. Blitzartig drehte ich die Kamera auf dem Stativ Richtung Feuerwerk, zoomte mich weiter rein und stellte nach Bauchgefühl die Kamerawerte ein.

Alsterfeuerwerk Sommer 2017 - Goldregen
Alsterfeuerwerk Sommer 2017 – Goldregen – f/8 | ISO 200 | 3 Sek | 62 mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Es ärgerte mich schon ein wenig, mich in der Feuerwerksfotografie noch nicht ausreichend belesen zu haben. Wir gaben uns gegenseitig Tipps sobald man eine Idee hatte und lösten ständig den Auslöser aus in der Hoffnung, irgend etwas dabei zu haben… Dabei kamen wir zum Entschluss, dass die ISO sehr niedrig sein sollte, denn bei ISO 500 verschwinden die Farben. Und die Verschlusszeit sollte ziemlich kurz sein. 3 Sekunden waren häufig besser als 5 Sekunden.

Alsterfeuerwerk Sommer 2017 - goldene Pusteblumen
Alsterfeuerwerk Sommer 2017 – goldene Pusteblumen – f/8 | ISO 200 | 3 Sek | 62 mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Das Schöne am Feuerwerkfotografieren ist, den Fernauslöser beim Starten der Rakete zu drücken, gespannt abwarten, was am Himmel kommt und dann nach Entfaltung erneut drücken, um die Aufnahme zu beenden. So konnte ich während des Feuerwerkes gleichzeitig zuschauen und fotografieren. Das gefiel mir sehr – quasi zwei Fliegen mit einer Klappe…

Planetarium mit DESY Laserstrahl

Planetarium Hamburg mit DESY Laserstrahl
Planetarium Hamburg mit DESY Laserstrahl – f/8 | ISO 100 | 30 Sek | 30 mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Das Planetarium liegt dummerweise von der Richtung des Laserstrahls ungünstig. Trotzdem wollten wir die schöne Vorderseite mit dem Laserstrahl (von der Hinterseite ausgehend) fotografieren. Wir liefen im Stadtpark zum Planetarium hin. Je dichter wir kamen, um so sichtbarer wurde der Laserstrahl. Hier war die Umgebung recht dunkel. Nur ein paar Straßenlaternen und die Beschriftung  des Planetarium waren hell erleuchtet. Dadurch kam auch der schöne Sternenhimmel zu Geltung. Wir probierten noch einige Aufnahmen mit der Spiegelung im Wasser direkt vor dem Planetarium aus, was zwar auch sehr schön ist, allerdings verliert sich da wieder die Wirkung des grünen Laserstrahls.

Aussichtspunkt – Alter Elbtunnel Südausgang

Blue Port 2017 - Elbphilharmonie mit DESY Laserstrahl ueber Cap
Blue Port 2017 – Elbphilharmonie mit DESY Laserstrahl über Cap San Diego Schiff – f/16 | ISO 100 | 30 Sek | 70mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR

Müde und kaputt ging es dann zurück. Nicht allerdings ohne noch mal rasch einen kleineren Umweg zu machen. Jetzt habe ich endlich die Elbphilharmonie im blauem Lichterschein mit blauem Laserstrahl…

Blue Port 2017 - Alter Hamburger Elbtunnel und Landungsbrücken
Blue Port 2017 – Alter Hamburger Elbtunnel und Landungsbrücken – f/16 | ISO 100 | 30 Sek | 44 mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 24-120mm 1:4G ED VR

Die Sicht war so klar heute Abend, dass ich auch noch die Landungsbrücken fotografieren möchte – mit einem Teil der Hamburger Skyline. Die Aussicht war super, aber die Müdigkeit gewann letztendlich doch.

Und auch in diesem letzten Foto schon den DESY Laserstrahl gesichtet bzw. entdeckt?

Das könnte Dich auch interessieren: