• 0

Weiße Narzisse versteckt im hohen Gras

Eine kleine weiße Narzisse im hohen Gras weckte meine Aufmerksamkeit. Die Narzisse zeigte sich trotz weißer Blüte so farbenfroh und so zart zwischen den hohen Gräsern. Sie war einfach so wunderschön anzusehen. Besonders ihre gelb-rote Nebenkrone hatte es mir angetan.

weiße Narzisse im hohen Gras
weiße Narzisse im hohen Gras – f/5.6 | ISO 250 | -⅓ LW | 1/2500 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Mit dem 70-200 Nikkor Teleobjektiv* kann man schon aus 1,1 Meter Entfernung (minimalster Abstand) spannende Bokeh-Aufnahmen fotografieren. Mit diesem Objektiv habe ich auch gerade die Tulpen im Wind fotografiert. Unglaublich, was das 70-200 Objektiv* alles kann und selbst auch für solche nahen Aufnahmen einfach eine wahre Freude ist.

Es macht totalen Spaß mit diesem lichtstarken Objektiv f/2.8 zu fotografieren.

weiße Narzisse im hohen Gras
weiße Narzisse im hohen Gras – f/5.6 | ISO 250 | -⅓ LW | 1/2500 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

So saß ich (mal wieder) auf dem Boden oder war auf den Knien, um die weiße Narzisse aus dieser „spannenderen“ Perspektive fotografieren zu können. Die Hose war danach ein wenig schmuddelig. Aber ganz ehrlich, dieser Aufwand lohnt sich allemal. Denn nur die richtige Perspektive lässt das Motiv interessant wirken.

Eine kleine Amsel mit Wurm

In der Zwischenzeit lenkte eine kleine Amsel meine Aufmerksamkeit auf sich. Sie schaute mich mit einem Wurm im Schnabel interessiert an. Und während die Amsel mich so frech anschaute, zwitscherte sie einfach weiter.

Amsel mit Wurm
Amsel mit Wurm – f/5.6 | ISO 250 | -⅓ LW | 1/2500 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Es hört sich ja immer irgendwie nach Schimpfen an. Wir schauten uns an und dann machte ich recht fix eine Aufnahme von der Situation bevor der Moment weg ist. Nach getaner Aufnahme zog die Amsel dann auch hüpfend und zwitschernd weiter. Kurz darauf hörte ich, wie sie ihre Jungen im nahen Nest fütterte. Aha, deshalb… Wollte wohl schauen, ob ich Freund oder Feind bin. 😉

Natur ist – besonders im Frühling – einfach etwas Wunderbares.

Tulpen im Wind fotografieren

Die vielen farbenfrohen Tulpen spielten tobend mit dem Wind. Allerdings die Tulpen im Wind zu fotografieren, ist nicht einfach.

Ein paar Tipps von mir zur Bildauswahl, korrekter Belichtungszeit, Modus, Histogramm Auswertung, …

Meine Foto-Tasche für die weiße Narzisse im hohen Gras

In meiner Foto-Tasche hatte ich mit dabei

In meinen Foto-Rucksack ist ständig dabei

Ich habe immer noch mindestens eine weitere Speicherkarte mit. Warum? Ich höre so oft den Satz von meinen Fotobegleitern: „Mist, ich habe meine SD-Karte vergessen. Die steckt noch im PC.“ Und wenn Du dann eine Speicherkarte hervorzauberst, dann ist der Tag gerettet. 😉 Kaum zu glauben, aber wirklich war.

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du zahlst also keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit für diesen Foto-Blog damit. Dankeschön!

Gefällt Dir Vielleicht Auch

Powered By Related Posts for WordPress