• 0

Vogel-Fotografie – Putzige Möwe am Strand von Westerland

Da kam mir spontan die Idee, die Möwen am Strand von Westerland als Fotomodel zu nehmen. Denn in der Zwischenzeit ist mir aufgefallen, dass die ansprechenderen Aufnahmen von Vögeln die sind, welche die Flügel ausbreiten bzw. nicht nur einfach so da herumsitzen. Also probierte ich mich weiter in der Vogel-Fotografie auf Sylt. Diesmal mit Möwen, denn das geht bestimmt einfacher.

Seit zwei Tagen fotografiere ich nun die Vogelvielfalt hier auf Sylt. Allerdings bin ich immer noch auf der Suche nach ansprechenderen Vogelaufnahmen. Heute habe ich schon die Ringelgänse, die Brandgänse, den Austernfischer und Knutt auf Sylt fotografieren können. Alles ist aber immer zu weit weg. Also brauche ich etwas, was nicht so scheu ist und was sich gut aus der Nähe fotografieren lässt.

Mein Mann brauchte eine Pause. Wir waren gerade am Morsumer Kliff und er wurde mit Fragen über die Natur auf Sylt und das Fotografieren bombardiert. So machte ich mich also allein zu den Möwen am Strand von Westerland auf.

Möwe am Strand bei der Gefiederpflege

Diesmal hatte ich das 70-200 lichtstarke Tele-Objektiv* dabei. So hoffte ich auf bessere und detaillierte Foto-Aufnahmen. Allerdings muss ich dafür aber auch nah genug an die Möwen herankommen.

Möwe am Sandstrand beäugt mich kritisch
Möwe am Sandstrand – f/5.6 | ISO 100 | 1/2000 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Während ich in Gedanken versunken am Strand entlang lief, sah ich schon eine Steinbuhne voll besetzt von Möwen. Perfekt. Das sollte doch jetzt endlich mal klappen. Und da stand auch schon eine Möwe etwas abseits am Ufer und schaute mich sehr interessiert an.

Was ich noch nicht wusste, gleich beginnt sie mit der Gefiederpflege.

putzige Möwe am Sandstrand
putzige Möwe am Sandstrand – f/5.6 | ISO 100 | 1/1600 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Die Möwe aus der richtigen Perspektive fotografieren

Erst hockte ich auf dem Boden. Dann war ich mit den Knien auf dem Boden abgestützt und kurze Zeit später saß ich mit dem Popo auf den Boden bzw. lag seitlich. Nur, um die putzige Möwe am Strand auf Augenhöhe fotografieren zu können. Denn ich finde, so sieht es einfach besser aus.

Mir war es in dem Moment total egal, dass dafür meine Hose voller Sand war und auch etwas nass wurde. Aber der Aufwand hat sich gelohnt.

putzige Möwe am Sandstrand Flügelinnenseitepflege
putzige Möwe am Sandstrand – f/5.6 | ISO 100 | 1/1600 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Und dann legte die von mir ausgesuchte Model-Möwe auch schon richtig los. Es war ein echt putzig zuzusehen, wie sie ihr Gefieder pflegte. Zuerst die Innenseiten der Flügel. Und ich robbte mich vorsichtig etwas dichter ran. Die Möwe machte einfach weiter.

putzige Möwe am Sandstrand mit lustigen Verrenkungen
putzige Möwe am Sandstrand – f/5.6 | ISO 100 | 1/1600 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Dann putze sie mit dem Hinterkopf wischend den Rücken. Dabei war das Gefieder am Kopf schön aufgeplustert. Sie ließ sich von mir so gar nicht stören. Hinter mir hielten die Strandspaziergänger ebenfalls an und machten Fotos mit ihrem Smartphone.

Möwe puschelt ihr Gefieder auf
Möwe am Sandstrand – f/5.6 | ISO 100 | 1/1600 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Ich hoffte nur, dass die Möwe davon nicht aufgeschreckt wird und dann doch noch wegfliegt. Ganz im Gegenteil. Sie schaute – immer noch ganz aufgepuschelt am Kopf – noch einmal kurz in meine Richtung und machte dann ganz vergnügt mit ihrer ausgiebigen Putzstunde weiter.

putzige Möwe am Sandstrand von Westerland macht große Verrenkungen
putzige Möwe am Sandstrand – f/5.6 | ISO 100 | 1/1600 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Klick, Klick, Klick, … – Sie ließ sich von dem Klick-Geräusch des Auslösers von der Nikon D750 Kamera* so gar nicht stören. Im Gegenteil, weitere Möwen kamen ganz interessiert in die Nähe und putzten ebenfalls ihr Gefieder.

Meine Möwe machte mit ihren Verrenkungen immer weiter, während ich weiterhin auf dem Boden schon halb lag und mit meiner liegenden Körperhaltung wohl immer mehr Spaziergänger anlockte.

Möwe am Sandstrand sortiert ihr Gefieder
Möwe am Sandstrand – f/5.6 | ISO 100 | 1/1600 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Aber das bin ich mittlerweile auch schon gewohnt. Und die beste Taktik ist, einfach nicht zu reagieren. Nicht um unhöflich zu sein. Aber es gilt dann: entweder fotografieren oder quatschen. Und hier möchte ich mich vollends auf die Fotografie konzentrieren.

Die putzige Möwe in Startposition – laufend mit ausgebreiteten Flügeln

Die Möwe sortierte ihr Gefieder am Bauch. Das puschelige Gefieder ist wieder angelegt. Ein Zeichen dafür, dass sie wohl gleich fertig sein wird.

Möwe am Sandstrand von Sylt fliegt davon...
Möwe am Sandstrand fliegt davon – f/5.6 | ISO 100 | 1/1600 Sek | 200mm – Kamera: NIKON D750 + Objektiv: AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR © www.ManjaCarlsson.com – All rights reserved.

Und so war es dann auch. Sie lief los, setzte zum Start an, breitete die Flügel aus und flog los. Die Position und der Schatten auf dem Boden dazu gefallen mir. Ärgerlich ist nur, dass nun die andere Möwe im Hintergrund stört und beim nächsten Foto waren die Flügel oben am Bildrand leicht abgeschnitten.

Eine schöne Aufnahme wäre es gewesen, aber nicht, wenn da etwas fehlt. Deshalb wird es hier auch nicht gezeigt. Nun. Mein putziges Möwen-Model war zwar weggeflogen. Aber es sind noch genug andere da. Also ab zur Steinbune… Denn diese Flugpositionen in Start und Landung der Möwen gefiel mir richtig gut und davon will ich mehr haben.

Meine Foto-Tasche

Ich habe immer noch mindestens eine weitere Speicherkarte mit. Warum? Ich höre so oft den Satz von meinen Fotobegleitern: „Mist, ich habe meine SD-Karte vergessen. Die steckt noch im PC.“ Und wenn Du dann eine Speicherkarte hervorzauberst, dann ist der Abend gerettet. 😉 Kaum zu glauben, aber wirklich war.

Die mit einem * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Du zahlst also keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit für diesen Foto-Blog damit. Dankeschön!

Gefällt Dir Vielleicht Auch

  • Im Augenkontakt mit dem Gorilla

    Blickkontakt mit den Affen beim Fotografieren Fotogener Schimpanse Ehrlich. Irgendwie hatten mich die Affen im Zoo noch nie wirklich beeindruckt. An diesem Tag war das…

  • roter Papagei (Neuguinea-Edelpapagei)

    Papageien im Zoo fotografieren Papageien zu fotografieren macht richtig Spaß. Das knallbunte Gefieder der Papageien macht diese Tier-Fotografie zum absoluten Highlight. Die intensiven Farben und…

  • Kuhreiher (Egret - Bubulcus Ibis) beim Brüten ©Manja Carlsson

    Kuhreiher brüten im Loro Parque Der Kuhreiher, auch Ibis genannt, ist ein hübscher und recht großer Vogel. Um sein wunderschönes, weißes Gefieder in seinen Strukturen…

  • rufender Papageientaucher

    Papageientaucher - der fliegende Clown Papageientaucher sind wunderschöne und vor allem sehr farbenfrohe und damit fotogene Tiere. Allerdings sind es auch sehr aktive Tiere. Mit…

  • Nemühlen - Hafen von Övelgönne

    Hamburger Abend am Elbstrand Blick auf den Hamburger Hafen von der Strandperle Einen schönen Tag mitten in Hamburg an der Elbe am Strand ausklingen lassen…

  • Mondfinsternis Juli 2018 - Verlassen des Kernschattens

    Mein erstes Fotografie-Erlebnis zur Mondfinsternis Nun beginnt der Mond nach der totalen Mondfinsternis den Kernschatten der Erde zu verlassen. Nun ja, diese MoFi wollte ich…

  • Küstenseeschwalbe auf Sylt am Ellenbogen

    Fotografie von Küstenvögel - aller Anfang ist schwer Meine Idee war, mich die Woche auf Sylt mit der Vogelfotografie zu verbinden. Ich habe zwar schon…

  • weiße Narzisse im hohen Gras

    Weiße Narzisse versteckt im hohen Gras Eine kleine weiße Narzisse im hohen Gras weckte meine Aufmerksamkeit. Die Narzisse zeigte sich trotz weißer Blüte so farbenfroh…

Powered By Related Posts for WordPress